Site Overlay

Dontrelle Willis Net Worth

Dontrelle Wayne Willis net worth is $20 Million

Dontrelle Wayne Willis Wiki Biography

Dontrelle Wayne Willis wurde am 12. Januar 1982 geboren, in Oakland, Kalifornien, USA, geboren und ist ein professioneller Baseballspieler im Ruhestand, der als Pitcher in der Major League Baseball (MLB) für zahlreiche Teams gespielt hat, darunter die Arizona Diamondbacks, Cincinnati Reds und Detroit Tigers. Alle seine Leistungen haben dazu beigetragen, dass sein Nettovermögen so hoch ist wie heute.

Wie reich ist Dontrelle Willis eigentlich? Mitte 2016 gaben die Quellen an, dass sein Nettovermögen bei 20 Millionen Dollar liegt, die er hauptsächlich durch seine erfolgreiche Karriere im Profi-Baseball verdient hat. Er war für seinen unkonventionellen Pitching-Stil bekannt, erhielt aber dennoch im Laufe seiner Karriere mehrere Auszeichnungen, die alle dazu beitrugen, die Position seines Reichtums zu sichern.

Dontrelle Willis Net Worth $20 million

Dontrelle war seit seiner Kindheit ein Fan des Profi-Baseballs und feuerte oft die Oakland Athletics an. Er besuchte die Encinal High School und spielte dort Baseball. Während seiner Zeit dort konnte er einen 12-1 Rekord als Senior erzielen, aber Scouts waren immer noch skeptisch gegenüber seinem Pitching-Stil. Er nahm an der Draft der Major League Baseball 2000 teil und wurde in der achten Runde von den Chicago Cubs ausgewählt. In seinem ersten Jahr in den Minor Leagues glänzte er und wurde von vielen Managern als einer der besten Spieler bezeichnet.

Während seiner Zeit in den Minor Leagues wurde er zu den Florida Marlins gehandelt und hatte in der Class A zu kämpfen. Er wurde in die Class-AA zu den Carolina Mudcats befördert und dominierte dort. Im Jahr 2003 gab er sein Debüt in der Major League und erzielte am 14. Mai gegen die Padres seinen ersten Sieg. Er wurde zum Rookie und Pitcher of the Month gewählt und gewann sieben Spiele in Folge. Er nahm an der National League Division Series 2003 teil und zeigte auch als Hitter gute Leistungen. Die Marlins zogen in die NL Championship Series ein und erreichten die World Series 2003, wo sie die New York Yankees besiegten. Es überrascht nicht, dass er zum National League Rookie of the Year ernannt wurde.

Die nächste Saison verlief für Dontrelle eher glanzlos, doch als die Saison 2005 kam, verbesserte er sich plötzlich und wurde zu einem der besten Pitcher der Liga. Er wurde der erste Six-Game-Winner der Liga, setzte seine Serie von 10 Spielen fort und wurde dann der erste 12-Game-Winner der NL gegen die Braves. Er wurde in das All-Star-Team berufen, spielte aber in diesem Spiel nicht mit. Er beendete die Saison mit 22 Siegen, den meisten im Baseball, und wurde mit dem Warren Spahn Award ausgezeichnet. Die Leistung von 2006 konnte nicht mit der des Vorjahres mithalten, und 2007 unterschrieb Willis erneut einen Vertrag über ein Jahr und 6,54 Millionen Dollar.

Danach wurde er zu den Detroit Tigers gehandelt und erhielt einen Dreijahresvertrag über 29 Millionen Dollar. In dieser Saison hatte er wegen einer Knieverletzung Probleme und war wenig erfolgreich, außerdem wurde er aufgrund von Bluttestergebnissen von einer Angststörung geplagt. Im Jahr 2010 schaffte er es schließlich zurück in die Rotation, aber in den drei Jahren, die er dort verbrachte, spielte er nur sehr wenig und hatte eine negative Bilanz. Er wurde zu den Arizona Diamondbacks gehandelt und schließlich entlassen.

Dontrelle unterzeichnete dann einen Minor-League-Vertrag mit den San Francisco Giants, verließ sie aber schließlich als Free Agent. Er unterschrieb bei den Cincinnati Reds und hatte sich ein wenig verbessert, aber nicht genug, um ihn in der Rotation zu halten. In den folgenden fünf Jahren unterschrieb Willis bei verschiedenen Teams wie den Cubs, Phillies, Ducks, Giants und Brewers. Da er nicht mehr die Fähigkeiten zeigte, die er früher hatte, gab er 2015 seinen Rücktritt bekannt.

Über sein Privatleben ist bekannt, dass Dontrelle 2007 Natalee Vitagliano geheiratet hat und sie zwei Töchter haben.

  • Strukturinformationen
  • Fakten
  • Filmografie
Voller Name Dontrelle Willis
Nettowert $20 Millionen
Gehalt $700,000
Geburtsdatum Januar 12, 1982
Geburtsort Oakland, Kalifornien, USA
Gewicht 6′ 4″ (1.93 m)
Gewicht 102 kg
Beruf Baseball-Pitcher
Ausbildung Encinal High School
Nationalität Amerikaner
Ehepartner Natalee Vitagliano
Kinder Adrianna Rose Willis, Bianca Willis
Twitter https://twitter.com/dtrainmlb
IMDB http://www.imdb.com/name/nm1693034/
Auszeichnungen Warren Spahn Award
# Fakten
1 Von den Cincinnati Reds für einen Minor-League-Vertrag unterschrieben.
2 Die Detroit Tigers haben Willis für einen Einsatz bestimmt. Willis ist 1-2 mit einem 4.98 ERA in 43.1 Innings.
3 (10. Juni) Die Detroit Tigers geben Willis nach Lakeland ab. Willis ist 0-1 mit einem 10.32 ERA für Detroit in dieser Saison.
4 Er wird von den Arizona Diamondbacks für den Einsatz bestimmt. In sechs Spielen mit Arizona war Willis 1-1 mit einer 6.85 ERA, 13 K’s und 27 BB’s.
5 (5. Dezember) Zusammen mit Miguel Cabrera in einem Tauschgeschäft mit acht Spielern zu den Detroit Tigers gehandelt.
6 Spielt für die Florida Marlins.
7 Tochter Adrianna Rose wurde am 24. April 2007 mit einem Gewicht von 6 lbs, 6 oz geboren.
8 Baseball Digest’s Pitcher of the Year for 2005.
9 Nominiert für das 2003 Rookie All-Star Team des Baseball Digest Magazins.
10 Das Debüt in der Major League am 9. Mai 2003.
11 Mitglied des World Series Champions 2003 Florida Marlins
12 Linkshänder Pitcher für die Florida Marlins.Pitcher für das Baseballteam Florida Marlins
13 2003 National League Rookie Of The Year

Schauspieler

Titel Jahr Status Charakter
Pitch 2016 TV-Serie Dontrelle Willis
The Game 365 2006-2007 TV-Serien

Selbst

Titel Jahr Status Charakter
Sunday Night Baseball 2004-.2011 TV-Serie Selbst – Cincinnati Reds Pitcher / Selbst – Florida Marlins Pitcher
Rome Is Burning 2006-2007 TV Serie Selbst
Diese Woche im Baseball 2006 TV Serie Selbst
2005 MLB All-Star Game 2005 TV Special Selbst – NL Pitcher: Florida Marlins
Die 5 besten Gründe, warum man nicht… 2005 TV-Serie Selbst
Last Call mit Carson Daly 2004 TV-Serie Selbst
ESPN SportsCentury 2004 TV Serie Dokumentation Selbst
2003 National League Championship Series 2003 TV Serie Selbst – Florida Marlins Pitcher
2003 MLB All-Star Game 2003 TV Special Selbst – NL Pitcher: Florida Marlins

Archivmaterial

Titel Jahr Status Charakter
Prime 9 2010 TV-Serie Selbst
Baseball heute Abend 2007 TV-Serie Selbst. Baseballspieler
ESPN Outside the Lines Sunday 2007 TV Serie Selbst – Baseballspieler
DHL Presents Major League Baseball Hometown Heroes 2006 TV Mini-Serien-Dokumentation Himself

Bekannt durch Filme

Himself - NL Pitcher: Florida Marlins

2005 MLB All-Star Game (2005)
als er selbst – NL Pitcher: Florida Marlins

Selbst - NL Pitcher: Florida Marlins

2003 MLB All-Star Game (2003)
als er selbst – NL Pitcher: Florida Marlins

Selbst - Cincinnati Reds Pitcher / Selbst - Florida Marlins Pitcher

Sonntag Nacht Baseball (2004-2011)
als Selbst – Cincinnati Reds Pitcher Cincinnati Reds Pitcher / Er selbst – Flor

Selbst

Rome Is Burning (2006-2007)
als Er selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.