Site Overlay

Farben der Blasenflüssigkeit: Was ist in Ihrer Blase?

Die Farbe und Konsistenz der Blasenflüssigkeit kann von dünn und farblos über ein dickes Gelb bis hin zu allen Schattierungen von Rosa, Rot, Dunkelviolett und auch Schwarz reichen. Jede Farbe sagt etwas Bestimmtes über Ihre Blase aus. In diesem Artikel erfährst du, was in deiner Blase ist, damit sie so aussieht, wie sie aussieht. Und was das alles bedeutet.

1) Plasma – farblose Blasenflüssigkeit

Normale „gesunde“ Blasen haben eine dünne farblose Flüssigkeit in sich. Diese normale Blasenflüssigkeit ist dem Plasma ähnlich, hat aber einen geringeren Proteingehalt. Plasma ist im Grunde genommen Blut ohne die roten Blutkörperchen. Tatsächlich besteht es hauptsächlich aus Wasser, weshalb Blasen normalerweise keine Farbe haben.

2) Eiter – Gelbe Flüssigkeit

Eiter ist gelb und dicker als die normale Flüssigkeit in Blasen. Er besteht aus abgestorbenen weißen Blutkörperchen und Bakterien mit Gewebetrümmern und Serum. Das Vorhandensein von Eiter bedeutet, dass Ihre Blase infiziert ist.

Normale Blasenflüssigkeit ist dünn und farblos. Die Blasenflüssigkeit in einer infizierten Blase ist dicker und gelb (Eiter).

Normale Blasenflüssigkeit ist dünn und farblos, während der flüssige Inhalt einer infizierten Blase dicker und gelb (Eiter) ist.

? Lesen Sie hier mehr über infizierte Blasen

3) Blut – Rosa, rote, violette Flüssigkeit

Wenn bei einer Blasenverletzung etwas mehr punktueller Druck ausgeübt wird, können Blutgefäße, die etwas tiefer als die normale Blase liegen, beschädigt werden. Infolgedessen dringt Blut in die Blase ein und vermischt sich mit der normalen Flüssigkeit. Je mehr Blut eindringt, desto roter wird die Blase. Je mehr Blut eindringt, desto roter wird die Blase. Im Laufe der Tage, wenn das Blut trocknet, wird die Farbe dunkler und nimmt einen dunkelvioletten oder sogar schwarzen Farbton an.

Hier sind drei Blasen zu sehen. Eine ist eine typische Blase (oben rechts). Die anderen beiden sind Blutblasen mit unterschiedlich viel Blut darin, was sich auf die Farbe auswirkt. Bei einer dieser Blasen ist auch eine Hornhaut zu sehen, die dich verwirren könnte, also dachte ich, ich weise darauf hin.

Hier sind drei Blasen. Eine ist eine typische Blase (oben rechts). Die anderen beiden sind Blutblasen mit unterschiedlich viel Blut darin, was die Farbe beeinflusst. Bei einer dieser Blasen ist auch eine Hornhaut zu sehen, die dich verwirren könnte. Ich wollte dich nur darauf hinweisen.

? Lesen Sie hier mehr über Blutblasen

Einpacken

Vor allem gelbe, infizierte Blasen sind die schlimmsten Blasen, die man haben kann. Denn Infektionen können gefährlich sein, wenn sie nicht erkannt werden. Rosa, rote und violette Blasen sind in der Regel am schmerzhaftesten. Ansonsten sind farblose Blasen die besten Blasen, die man haben kann – wenn man eine gute Blase hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.