Site Overlay

Kann ich meine Kreditkarte ohne einen neuen Antrag aufwerten?

Aktualisierung: Einige der unten genannten Angebote sind nicht mehr verfügbar. Die aktuellen Angebote finden Sie hier.

TPG-Leser Brock schickte mir eine E-Mail mit einer Frage zum Upgrade einer Kreditkarte:

„Ich habe derzeit eine Amex EveryDay-Karte und verwende sie häufig für Lebensmittel und andere Einkäufe, aber ich interessiere mich für die Everyday Preferred-Karte. Könnte ich American Express anrufen und von der einen zur anderen Karte wechseln? Wenn ja, wird eine weitere Bonitätsprüfung durchgeführt, und erhalte ich das gleiche Kreditlimit?“

American Express hat die EveryDay-Karten im Jahr 2014 eingeführt, und sie sind nach wie vor eine gute Option, um Membership Rewards Punkte mit einer relativ niedrigen Jahresgebühr (oder gar keiner) zu sammeln. Sowohl mit der Amex EveryDay Credit Card als auch mit der Amex EveryDay Preferred Credit Card können Sie Punkte auf Flug- und Hotelpartner übertragen, aber sie bieten unterschiedliche Sammelraten und Transaktionsboni, so dass Sie vielleicht feststellen, dass eine der beiden Karten besser zu Ihnen passt, je nach Ihrem Ausgabeverhalten. Glücklicherweise macht Amex den Wechsel zwischen den beiden Karten einfach.

Sie können ein Upgrade (oder Downgrade) telefonisch oder online beantragen. In jedem Fall sollten Sie prüfen, ob es für das Upgrade Ihrer Karte Bonuspunkte gibt – diese sind von den Anmeldeboni für neue Kartenantragsteller unabhängig. Die telefonischen Amex-Mitarbeiter sollten diese Angebote in Ihrem Konto sehen können, aber manchmal gibt es auch Online-Angebote, die nicht auf dem Bildschirm erscheinen.

Um nach Online-Angeboten zu suchen, loggen Sie sich in Ihr American Express-Konto ein, klicken Sie auf die Schaltfläche „Menü“ und wählen Sie „Karten“ > „Persönliche Kreditkarten“ > „Alle persönlichen Kreditkarten gegen Gebühr anzeigen“ & „Kreditkarten“. Suchen Sie die gewünschte Karte (nicht die, die Sie bereits besitzen) und klicken Sie auf Upgrade beantragen. Upgrade-Boni kommen und gehen und sind von Person zu Person unterschiedlich. Wahrscheinlich wird Ihnen weniger angeboten als bei einem neuen Anmeldebonus, aber ein Upgrade kann Sie nicht daran hindern, später einen Anmeldebonus zu erhalten (trotz der strengen Antragsbeschränkungen von Amex).

Beachten Sie, dass Sie für ein Upgrade nicht in Frage kommen, wenn Ihr Konto weniger als 13 Monate alt ist, da das CARD-Gesetz die Emittenten daran hindert, die Jahresgebühr im ersten Jahr zu erhöhen (selbst wenn Sie dies wünschen). Wenn Sie sich noch in Ihrem ersten Jahr als Karteninhaber befinden, müssen Sie entweder mit dem Upgrade warten oder einen neuen Antrag stellen.

Die gute Nachricht ist, dass das Upgrade einer Amex-Karte keine Bonitätsprüfung nach sich zieht, da Sie nur das Produkt wechseln und kein neues Konto eröffnen. Das bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Ihr FICO-Score durch neue Kreditanfragen oder Kontoschließungen beeinträchtigt wird.

Wenn Sie eine Amex-Karte upgraden (oder downgraden), bleiben Ihre Kontonummer und Ihr Kreditrahmen gleich. Allerdings ändern sich das Gültigkeitsdatum und der Sicherheitscode Ihrer Karte, wenn Sie die neue Karte aktivieren. Abbuchungen mit den alten Daten werden noch 45 Tage lang ausgeführt, aber danach müssen Sie alle automatischen Zahlungen, die Sie geplant haben, aktualisieren. Sie können die alte Karte verwenden, bis die neue Karte eintrifft, aber Sie können die Vorteile der neuen Karte ab dem Tag nach dem Upgrade nutzen.

Ob Sie ein Upgrade durchführen sollten, können Sie anhand dieser Beiträge entscheiden:

  • Amex Everyday vs. Everyday Preferred: Which Should Be in Your Wallet?
  • One Year of Earning and Burning with the Amex Everyday Preferred Card
  • Chase Freedom Unlimited vs. the Amex Everyday Preferred Card

Wenn Sie weitere Fragen haben, twittern Sie mir bitte @thepointsguy, schicken Sie mir eine Nachricht auf Facebook oder eine E-Mail an [email protected]

Haftungsausschluss: Die hier geäußerten Meinungen sind allein die des Autors und nicht die einer Bank, eines Kreditkartenherausgebers, einer Fluggesellschaft oder einer Hotelkette und wurden nicht von einer dieser Einrichtungen überprüft, genehmigt oder anderweitig unterstützt.

Haftungsausschluss: Die nachstehenden Antworten werden nicht von der werbenden Bank bereitgestellt oder in Auftrag gegeben. Die Antworten wurden nicht von der werbenden Bank überprüft, genehmigt oder anderweitig bestätigt. Es liegt nicht in der Verantwortung des Bankwerbers, sicherzustellen, dass alle Beiträge und/oder Fragen beantwortet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.