Site Overlay

NFL sagt, dass Clay Matthews gegen das Körpergewicht verstoßen hat

Letzte Woche wurde der Linebacker der Green Bay Packers, Clay Matthews, für eine „roughing the passer“-Strafe verurteilt, weil er den Quarterback der Minnesota Vikings, Kirk Cousins, angehoben und zu Boden gedrückt hatte. Diese Woche wurde er für eine weitere umstrittene Strafe aufgerufen, nachdem er den Quarterback der Washington Redskins, Alex Smith, zu Boden gebracht hatte.

Einem Artikel von ProFootballTalk zufolge lag der Grund für den Verstoß darin, dass Matthews mit „dem größten Teil oder dem gesamten Gewicht des Verteidigers“ auf dem Quarterback landete. Der Twitter-Account der NFL Football Operations hat auch die offizielle Entscheidung gepostet:

Das ist ein Foul für Roughing the Passer – der Verteidiger landet „mit dem gesamten oder dem größten Teil des Gewichts des Verteidigers“ auf dem Passer. Regel 12, Abschnitt 2, Artikel 9(b) #GBvsWAS

Schiedsrichter Craig Wrolstad, der das Foul anzeigte, äußerte sich ebenfalls. Wie Jeremy Bergman von NFL.com schreibt:

„Ich habe geurteilt, dass der Verteidiger auf dem Quarterback gelandet ist, als er ihn mit dem größten Teil oder dem gesamten Körpergewicht angegangen ist, und das ist nicht erlaubt. Wenn man das tut, ist es ein Roughing the Passer“, sagte Wrolstad dem Pool-Reporter nach dem Spiel. „Das war also mein Schlüssel, dass er mit seinem ganzen Körpergewicht auf ihm gelandet ist, und das war meine Entscheidung, Roughing the Passer.“

Matthews war offensichtlich nicht mit der Entscheidung einverstanden und war sichtlich verärgert. Nach dem Spiel sagte er, die NFL werde „weich“.

Eine weitere Sache, über die Matthews und die Packers verärgert sein können, ist, dass das Foul an Matthews kam, nachdem der Washingtoner Defensive Lineman Daron Payne den Packers-Quarterback Aaron Rodgers in die Leiste getrieben zu haben schien, aber keine Flagge geworfen wurde.

Beliebt in der Community

{{#values}} {{/values}}

{{#isDisplay}} {{/isDisplay}}{{#isAniviewVideo}} {{/isAniviewVideo}}{{#isSRVideo}} {{/isSRVideo}}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.