Site Overlay

Was macht der Schauspieler Jason Gedrick jetzt? Wiki: Ex-Frau Dana Lavas, Nettowert, „Iron Eagle“, Söhne, plastische Chirurgie

Ein einfacher Hinweis, dass der Artikel nur von biographytribune.com erstellt wurde und ihr gehört. Der Artikel darf nicht auf anderen Seiten oder in anderen Dokumenten wiederveröffentlicht werden. Das Copyright ist durch DMCA geschützt. Alle gefundenen Kopien werden gemeldet.
Originalquelle: https://biographytribune.com/what-is-actor-jason-gedrick-doing-now-his-wiki-ex-wife-dana-lavas-net-worth-iron-eagle-sons-plastic-surgery/

Wer ist Jason Gedrick?

Geboren als Jason Michael Gedroic am 7. Februar 1965 in Chicago, Illinois USA, ist er ein Schauspieler, der der Welt vielleicht noch am besten als Doug Masters in dem Actionfilm „Iron Eagle“ (1986) und als Neil Avedon in der TV-Krimiserie „Murder One“ (1995-1996) bekannt ist, neben vielen anderen Rollen, die er sich in seiner bisherigen Karriere gesichert hat.

Was macht Jason Gedrick jetzt?

In den letzten Jahren hat sich Jason auf Fernsehrollen konzentriert, aber er hat eine Ausnahme gemacht, indem er sich Hauptrollen in den Filmen „Bella’s Story“ und „Act of Desperation“ gesichert hat – obwohl beide Filme in der Postproduktion sind, haben sie noch kein Veröffentlichungsdatum erhalten. Hoffentlich wird es bald soweit sein, denn seit der Rolle des Doug Demas in dem Sportdrama „Skating to New York“, das 2013 veröffentlicht wurde, hat Jason nicht mehr vor der Kamera gestanden.

Jason Gedrick Wiki: Early Life, Parents, and Education

Jason ist polnischer Abstammung und das dritte und jüngste Kind seiner Eltern, seine älteren Geschwister sind Joel und Dawne. Leider wurden die Namen seiner Eltern in seiner Biografie nicht genannt, aber es ist bekannt, dass sie sich scheiden ließen, als Jason erst acht Jahre alt war, und er zu seiner Mutter zog, während seine älteren Geschwister bei ihrem Vater lebten. Er besuchte die Gordon Technical High School, die er 1982 abschloss. Danach schrieb er sich an der Drake University in Des Moines, Iowa, ein, entschied aber nach nur einem Jahr, dass das College nichts für ihn sei, und zog nach Hollywood, um eine Schauspielkarriere zu verfolgen. Seine Eltern trugen zu seiner Ausbildung bei, denn er schrieb sich für Betriebswirtschaftslehre statt für die Schauspielerei ein, die er liebte. Dennoch erfüllte er sich schließlich seine Träume und wurde professioneller Schauspieler.

Karriereanfänge

Nahezu unmittelbar nach seinem Umzug nach Hollywood sicherte sich Jason seine erste Rolle, wenn auch nur als Statist in dem Film „Bad Boys“, einem Thriller unter der Regie von Rick Rosenthal und mit Sean Penn, Reni Santoni und Jim Moody in den Hauptrollen. Es dauerte jedoch nicht lange, bis Jason größere und populäre Rollen bekam, wie zum Beispiel die des Lenny Barnes in der romantischen Komödie „The Heavenly Kid“ (1985) mit Lewis Smith und Jane Kaczmarek in den Hauptrollen.

Bildquelle

„Iron Eagle“ und der Aufstieg zur Berühmtheit

Jasons nächste Rolle war die des Dough Masters in dem Kriegs-Actionfilm „Iron Eagle“ von 1986 mit Louis Gossett Jr. und David Suchet in den Hauptrollen – seine Darstellung wurde gelobt und machte ihn äußerst beliebt. Bis zum Ende des Jahrzehnts spielte er erfolgreich in Projekten wie dem Drama „Promised Land“ (1987) mit Jason in der Hauptrolle an der Seite von Kiefer Sutherland und Meg Ryan sowie in dem Kriegsdrama „Born on the Fourth of July“, einem Biopic über den Vietnamkriegsveteranen Ron Kovic mit Tom Cruise, Raymond J. Barry und Caroline Kava in den Hauptrollen. Der Film wurde mit zwei Oscars und mehreren anderen renommierten Preisen ausgezeichnet, was ihn noch erfolgreicher machte. Jason setzte seine Karriere ebenfalls erfolgreich fort und wurde Mitte der 90er Jahre durch Rollen in mehreren Fernsehserien bekannt. Von 1994 bis 1995 war er Bailey Connors in „Sweet Justice“ und von 1995 bis 1996 stellte er Neil Avedon in der Fernsehserie „Murder One“ dar, eine seiner bekanntesten Rollen.

Kontinuierlicher Erfolg

Mit Beginn des neuen Jahrtausends setzte Jason seine Arbeit mit wiederkehrenden Rollen in Fernsehserien fort, darunter „Falcone“ (2000), „The Beast“ (2001) und „Boomtown“ (2002-2003). Für Jason änderte sich nichts daran, dass sein Hauptaugenmerk auf Fernsehserien lag, aber im Laufe der Jahre wurde er zu einem der vielen Schauspieler, die sich in so vielen Rollen verloren, dass sie sich kein langfristiges Engagement sichern konnten. 2015 tauchte er mit der Rolle des Serienmörders Raynard Waits in der TV-Serie „Bosch“ auf, im selben Jahr war er Liam Cullen in der TV-Fantasy-Dramaserie „Die Schöne & Das Biest“, während er von 2016 bis 2017 Mark Hickman in der TV-Serie „Major Crimes“ darstellte. Zuletzt war er in der Rolle des Sheriffs Stone Geary in der TV-Mystery-Drama-Serie „Trouble Creek“ (2017) zu sehen, für die er eine IOWF-Award-Nominierung in der Kategorie „Bester Schauspieler“ erhielt.

Jason Gedricks Nettovermögen

Seit Beginn seiner Karriere hat Jason in über 80 Film- und TV-Titeln mitgewirkt, von denen ihn einige extrem populär gemacht haben, zu den erfolgreichsten zählen der Film „Iron Eagle“ und eine Reihe von TV-Serien in den 90er Jahren und in jüngerer Zeit. Haben Sie sich also schon einmal gefragt, wie reich Jason Gedrick Mitte 2018 ist? Laut zuverlässigen Quellen wird Gedricks Nettovermögen auf bis zu 1,5 Millionen Dollar geschätzt. Ziemlich anständig, finden Sie nicht?

Wissen Sie über Jasons Privatleben, Affären, Schönheitsoperationen, Ehe, Ex-Frau Dana Lavas, Kinder?

Wenn es um Jasons Privatleben geht, war er ziemlich offen über die Höhen und Tiefen, die ihm hinter der Kamera widerfahren; er war von 1989 bis 1997 mit Dana Lavas verheiratet, während dieser Zeit begrüßten die beiden drei Söhne, Jian, Garrett und Ty. Seitdem ist Jason Single geblieben und konzentriert sich auf seine Karriere und seine Söhne. Es wird gemunkelt, dass Jason sich irgendwann in seinem Leben einer Schönheitsoperation unterzogen hat, die nicht wie geplant verlief, aber das ist nur ein Gerücht, auf das er nie reagiert hat.

Internetpräsenz

Jason ist kein großer Fan von Social-Media-Plattformen, obwohl er einen aktiven Twitter-Account hat, auf dem er über 4.000 Follower hat. Er nutzt diese Plattform, um seine Karriere voranzutreiben, und hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Postproduktion von „Age of Desperation“ angelaufen ist. Außerdem hat er sich unter anderem zu seinen politischen Zielen geäußert. Wenn Sie also noch kein Fan dieses beliebten Schauspielers sind, dann ist dies die perfekte Gelegenheit, um einer zu werden. Auf Facebook und Instagram ist er nicht aktiv, aber vielleicht eröffnet er ja auch dort ein Konto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.